Freitag, 24. Oktober 2014

[ #multikultur ] Am 25. Oktober startet das Jahr 1436

Heuer, also 2014,  fällt das islamische Neujahr auf den 25. Oktober. Der 25. Oktober ist auch für Österreich ein wichtiges Jubiläum. 

Nationalfeiertag. Der österreichische Nationalfeiertag am 26. Oktober nimmt auf den 25. Oktober ausdrücklich Bezug. Am 15. Mai 1955 war der österreichische Staatsvertrag unterzeichnet worden, der Österreichs staatliche Souveränität - nach der Annexion durch Hitlerdeutschland und der Besatzung im Zuge des Zweiten Weltkrieges - wiederherstellte. Dieser Vertrag musste von allen Signatarstaaten (Frankreich, Großbritannien, Sowjetunion und Vereinigte Staaten) ratifiziert werden, die letzte Ratifizierungsurkunde wurde von Frankreich am 27. Juli 1955 im sowjetischen Außenministerium in Moskau, dem Aufbewahrungsort des Originals des Österreichischen Staatsvertrages, hinterlegt. Damit begann die vertraglich vereinbarte Frist von 90 Tagen, in der die Besatzungstruppen Österreich zu verlassen hatten. Der 25. Oktober 1955 war der letzte Tag dieser 90-Tage-Frist.

Das Jahr 1436 n.H. (nach der Hedschra, Hidjra, Hicre). Das islamische Neujahr gilt als sehr wichtig in Geschichte des Islam, denn an diesem Tag wanderte der Prophet Mohammed, der Religionsstifter des Islam, im Jahre 622 n.Chr. mit seinen gesamten Anhängern von Mekka nach Medina aus um da das erste islamische Staatswesen aufzubauen. Im Gedenken an dieses Ereignis wurde dieser Tag, also der 16. Juli 622 als der erste Tag des ersten Jahres und somit als Beginn der islamischen Zeitrechnung n.H. (nach der Hedschra) bezeichnet.

Mondkalender. Der islamische Kalender ist im Vergleich zum christlichen Gregorianischen Kalender 11 Tage kürzer, besitzt somit nur 354 Tage und in Schaltjahren 355 Tage. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der islamische Kalender nach Mondjahren gerechnet wird. Daher wandern auch die islamischen Monate durch das Sonnenjahr. Aber auch dieser Kalender besitzt zwölf Monate, jedoch richtet sich hier der Anfang eines Monats nach dem Neumond.Weil bei den Muslimen der neue Tag nicht um Mitternacht, sondern bereits mit dem Sonnenuntergang beginnt, feiern sie den Beginn eines neuen Jahres zwei Tage lang.

[Forum ROMANum]⇒

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen