Mittwoch, 30. September 2015

[ #campaigning ] Kampagnen und Aktionen erfolgreich organisieren


Kampagnen definieren sich als dramaturgisch angelegte, thematisch begrenzte und zeitlich befristete kommunikative Strategien zur Erzeugung öffentlicher Aufmerksamkeit. 
Praktische Handreichung der ÖGB-Netzwerke: Fünfzehn handliche Regeln wie man Kampagnen organisiert! Kurz und bündig!
Serie. Eine Kampagne, das  ist eine Serie von Kommunikationsereignissen, oft auch Aktionen genannt, mit dem Mindestziel, eine Veränderung in den Köpfen der Menschen zu bewirken. Das höhere Ziel ist natürlich, Menschen zu einer konkreten Handlung zu motivieren und/oder auch durchzusetzen.

15 Regeln für eine erfolgreiche Kampagne
    1. Trau’ dich!
    2. Personalisieren
    3. Spaß haben
    4. Involvieren
    5. Gemeinwohl
    6. Gedankenwelten
    7. PartnerInnen
    8. Nutze das Internet!
    9. Sei konsequent!
    10. Gestalte Bilder!
    11. Wirklichkeit
    12. Inszeniere Politik!
    13. Nutze die Krise!
    14. Evaluierung
    15. Erfolg feiern

Regelwerk. Fünfzehn handliche Regeln, wie man Kampagnen organisiert, finden sich auf der Website des Österreichischen Gewerkschaftsbundes. Eine kleine Anleitung, die man auch als "basisgesteuerter" Politiker doch gelegentlich zur Hand nehmen soll und darf. Eine Hilfe für BürgerInnenInitiativen sind sie gewiß. Mit etwas Kreativität lassen sich auch für viele kulturelle Veranstalter Tipps und Tricks für die tägliche Praxis gewinnen.

[ #forumROMANum ] ⇒

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen