Mittwoch, 24. Juni 2015

[ #engagement ] Leitfaden zur Freiwilligenarbeit in der Gemeinde

Die Freiwilligentätigkeit hat in der Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Sei es in den verschiedenen Themenbereichen des Lebens (wie z.B. Sport, Soziales, Umwelt, Kultur und Politik), sei es in den jeweiligen Lebensabschnitten eines Menschen (von der Kindheit über die Jugend bis ins Erwachsenen- bzw. Seniorenalter) – die Gemeinschaft könnte ohne die zahlreichen ehrenamtliche Engagierten nicht wie gewünscht funktionieren.

Ein grenzüberschreitendes INTERREG-Projekt des Zentrums für Verwaltungsmanagement ZVM der HTW Chur hat sich gemeinsam mit zwei Forschungspartnern aus Bozen mit der Thematik des freiwilligen Engagements auf lokaler Ebene befasst. In einem Leitfaden wurden u.a. Vorschläge zur Förderung der Freiwilligentätigkeit erarbeitet.

[ #forumROMANum ] ⇒

Ein Blick auf den Inhalt des Leitfadens:

Ziel des Leitfadens
Zielgruppen und Rahmenbedingungen
Politische Rahmenbedingungen (Staat, Land, Kanton)
Gemeinden
Organisationen (Vereine, NPO, Kirchen)
Bildungseinrichtungen
Vermittler und Netzwerke
Unternehmen
Gemeinden und Freiwilligenarbeit – Vernetzung, Unterstützung
 und Öffentlichkeitsarbeit als zentrale Herausforderung
Interview mit dem Präsidenten des Südtiroler Gemeindenverbandes Andreas Schatzer
Literatur, Quellen und Links

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen