Donnerstag, 14. Juli 2016

[ #journalismus ] Report-Gemeinnuetziger-Journalismus-weltweit

Um die Debatte darüber auch in Deutschland voranzubringen, hat netzwerk recherche eine Initiative für Nonprofit-Journalismus in Deutschland gestartet.

Demokratie braucht unabhängigen Journalismus. Redaktionen ohne Profitziele könnten viel bewirken - wenn sie auch als gemeinnützig anerkannt werden. In den USA gibt es schon Dutzende Nonprofit-Recherchebüros. Dort sind in den vergangenen Jahren dutzende Recherchebüros gegründet worden. Vom großen Newsroom ProPublica bis zur lokalen Investigative Post in Buffalo gibt es viele Modelle. Sie arbeiten an spannenden, oft investigativen Themen, publizieren im Netz und werden vor allem durch Spenden finanziert.

#forumROMANum 
Ein Blick auf den Inhalt: Gemeinnütziger Journalismus weltweit - Typologie von journalistischen Non-Profit-Organisationen - Ein Report von Thomas Schnedler und Marcus Schuster . Berlin, 1. Juni 2015

1. Einführung   2
2. Gemeinnütziger Journalismus – eine Bestandsaufnahme  5
2.1 Was ist gemeinnütziger Journalismus?  5
2.2 Wer finanziert gemeinnützigen Journalismus?  7
2.3 Welche aktuellen Entwicklungen sind zu beobachten?  9
3. Journalistische Non-Profit-Organisationen in der Welt  16
3.1 Typologie der Akteure im Non-Profit-Journalismus  16
3.2 Von Minneapolis bis Mumbai – 20 Kurzporträts  19
3.3 Gemeinsamkeiten und Unterschiede  39
4. Herausforderungen für gemeinnützigen Journalismus in der Zukunft  42
4.1 Nachhaltigkeit   42
4.2 Unabhängigkeit   44



5. Literatur   47

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen