Freitag, 15. Mai 2015

[ #eText ] EUROPA kreativ? - Anforderungen an eine europäische Kulturpolitik

Das Überschreiten von Ländergrenzen gehörte schon immer selbstverständlich zur Arbeit von Künstlerinnen und Künstlern. Im Zuge des globalen Wettbewerbs und des digitalen Zeitalters stehen sie jedoch stetig größer werdenden Herausforderungen gegenüber. 

So werden Forderungen nach einer Flexibilisierung und Mobilität von Kulturschaffenden lauter. Zudem ist in Europa eine zunehmende Liberalisierung und Ökonomisierung des Kultursektors beobachtbar; viele Kulturschaffende und politische Akteure sehen hier die Freiheit und Unabhängigkeit von Kunst und Kultur gefährdet. Dies zeigt sich beispielsweise auch in der so intensiv geführten Debatte um das Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU.

Auf einer Fachtagung der der deutschen Sozialdemokratie nahestehenden Friedrich-Ebert-stiftung  "Europa kreativ? Anforderungen an eine europäische Kulturpolitik" diskutierten Vertreter/innen aus Politik, Kultur und Wissenschaft in Podiumsdiskussionen und Panelen u.a. folgende Fragestellungen:

  • Was geben die Künstler/innen Europa und gibt Europa den Künstler/innen? 
  • Welche aktuellen Entwicklungen zeichnen sich in der europäischen Kulturpolitik ab? 
  • Wie können die Kreativ- und Kulturschaffenden besser für die Herausforderungen des globalen Wettbewerbs und des digitalen Zeitalters gerüstet sein/ werden? 
Dazu ist nun eine Dokumentation mit den wichtigen Beiträgen erschienen, die als PDF online steht. Für alle diejenigen, die sich mit EU-Kulturpolitik beschäftigen mögen, erfahren mehr unter untenstehenden Links.
[ #forumROMANum ] ⇒

Der Inhalt der Broschüre:
Vorwort
Franziska Richter
Tagungsprogramm
Vortrag
Kreatives Europa?! – Was Künstlerinnen und Künstler Europa geben
Carena Schlewitt
Vortrag
Europäische Kulturpolitik – Was Europa den Künstler_innen gibt
Petra Kammerevert
Eingangsdiskussion
Kulturpolitik in der Europäischen Union: Entwicklungstendenzen
und Anforderungen
Diskussion in Panels
Panel I
Darstellende Kunst in Europa: Diskurse, Förderprogramme, Netzwerke
• Input: Darstellende Künstler_innen in Europa | Nan van Houte
• Input: Das Beispiel Kroatien | Dr. Vitomira Lončar
• Diskussion
Panel II
Bildende und Performance-Kunst in Europa: Diskurse,
Förderprogramme, Netzwerke
• Diskussion
Panel III
Kreativ und flexibel? Europäische Kulturinstitutionen im Wandel
• Diskussion
Panel IV
Unser Beitrag für Europa: Rolle und Bedeutung von europäischen
Plattformen, Netzwerken und Verbänden
• Input: Europäische Plattformen, Netzwerke und Verbände | Dr. Thomas Engel
• Diskussion
Abschlussdiskussion
The Future of Europe – Chancen einer europäischen Kulturpolitik

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen