Freitag, 15. August 2014

[ #mehr-demokratie ] Politik braucht Kontrolle: 11.9.14 im Dornbirner Martinspark!

TERMIN für Bürger, die sich zum Wohl aller sinnvoll engagieren wollen.
Immer mehr Menschen bleiben von den Wahlen fern. Die Politikverdrossenheit ist die oft einzige Wahlsiegerin. Das kann und darf nicht so bleiben, denn es bleiben vor allem die weniger potenten sozialen Schichten den Wahlen fern.
Bei näherer Betrachtung der Gruppe der politisch Aktiven erkennt man rasch, dass diese sich in ihrer sozialen Herkunft sehr ähneln und vor allem gebildet, männlich und mittelalt sind. Einkommensschwache und Menschen mit geringem Bildungsgrad oder bildungsferne Gruppierungen engagieren sich deutlich weniger. 
Soziale Herkunft entscheidet damit nicht nur über zukünftige Karrierewege und Lebenschancen, sondern drückt sich auch in der Unterrepräsentation aller Formen gesellschaftlicher Partizipation aus. Verstärkt oder verbessert direkte Demokratie die Chancen(un)gleichheit?
Die Vorarlberger Initiative "Mehr Demokratie" hat nun just noch vor den Vorarlberger Landtagswahlen zu einer Veranstaltung mit Demokratie-Experte Prof. Dr. David Stadelmann, Prof. Dr. Peter Bußjäger und Bgm. Michael Pelzer aus Weyarn am 11. September im Hotel Martinspark Dornbirn geladen. 
Da sollte man doch hingehen. Odr?
Politik braucht Kontrolle: 11.9.14 im Dornbirner Martinspark! Einlass 19:00, Beginn 19:30


[Forum ROMANum]⇒


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen